Tag der Archäologie am Hüttleboda

Leider musste Coni heute schon abreisen, dafür hat uns David Hois mit seinem Metalldetekor verstärkt, an dieser Stelle vielen Dank für die Hilfe.
Der Aufstieg zum Hüttleboda erfolgte wieder mal – wie könnte es anders sein – im Regen. Oben wurden die Schnitte fertig gemacht, die Dokumentation vervollständigt und das Areal mit dem Detektor abgesucht. Natürlich viele Nägel, aber auch zwei Glockenklöppel, zwei Schnallen, ein Fragment eines Hufeisens, ein Knopf und ein Messer. Richard Scherer, der uns fast jeden Tag mit seiner Kamera begleitet hat, hat natürlich auch diese Arbeiten filmisch dokumentiert, wir sind schon gespannt auf den Gesamtfilm.

Als wir schon ziemlich durchnässt waren kamen dann auch die ersten wetterfesten Besucher des heutigen Tags der Archäologie, insgesamt sollten noch ca. 15 Personen  den Weg durch Regen und Nebel zu uns finden. Heute Abend hält Dr. Thomas Reitmaier noch einen Vortrag zum Thema Archäologie im Gebirge im gemütlicheren Ambiente des Alpengasthofs Gamperdona.

Martin Gamon

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s