Tag 1: Güfel und Regen

Heute war das Wetter am vormittag wieder Erwarten relativ gut. Es zeigte sich sogar blauer Himmel und zeitweise war auch die Sonne zu sehen! Wir nutzten dieses Zeitfenster indem wir nach Güfel fuhren, wo Reste einer Alphütte zu sehen sind, die direkt unter einem Abri stand. Im Jahr 1999 soll das Gebäude einer Staublawine zum Opfer gefallen sein. Eine Mauer ist noch teilweise erhalten, sowie drei verschiedene Fundamente aus Beton. Die Ruine wurde fotogrammetrisch und zeichnerisch dokumentiert. Ein interessantes Detail schien uns, dass die Fundamente nicht vollständig unter dem Überhang liegen, sondern darüber hinausgehen. Dies konnten wir nur dadurch feststellen, weil Martin sein Leben für die Archäologie riskierte, indem er auf den Abri raufkletterte und nahe am Abgrund in steilem Gelände im nassen Gras stand und ein improvisiertes Lot von oben runterließ. Improvisiert deswegen, weil sich das richtige Lot schon nach dem ersten Versuch verabschiedet hat und statt dessen ein Taschenmesser dessen Funktion übernahm. Ob unter der modernen Alphütte noch ältere Phasen erhalten sind lässt sich natürlich nur durch eine Sondage/Grabung nachweisen.

Nach Abschluss der Dokumentation wurden noch zwei weitere Abris in der Nähe unter die Lupe genommen, allerdings fanden sich dort keine archäologische Spuren. Die Suche nach weiteren Spuren flussaufwärts an der Meng entlang verlief ebenfalls ohne Erfolg. Am Nachmittag widmeten wir uns dem sorgfältigen Studium der Luftbilder, da die Wolken bereits aufzogen – jetzt regnets schon seit einiger Zeit. Hoffen wir, dass es morgen besser wird, der Wetterbericht lautet zwar anders, aber die Hoffnung stirbt zuletzt!

Melanie Juritsch und Martin Gamon

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s