GeschichteN und Archäologie um den Naafkopf

Der Naafkopf sticht mit 2571m nicht durch die Höhe, wohl aber durch die besondere Lage hervor: Auf dem Gipfel treffen sich drei Staaten, die Schweiz, Liechtenstein und Österreich. Er ist einer der wenigen Dreistaatenberge Europas. Vom Gipfel führen drei Grate weg, drei Pässe ermöglichen wichtige Übergänge, drei Täler und auch drei Flüsse haben hier ihren Ursprung. So hatten die um diesen Berg liegenden Gemeinden – vor allem Seewis (CH), Triesenberg (FL) und Nenzing (A) – in der Vergangenheit durch gemeinsame Weide- und Jagdgebiete sowie Passverkehr oder Schmuggeln intensiven Kontakt. Dies führte einst auch zu Konflikten, teilweise mit tragischem Ausgang. Zahlreiche Sagen und Geschichten dokumentieren diese ehemals vielfältigen kulturellen Verflechtungen in der Bevölkerung. All diese Verbindungen sind heute durch die modernen Wirtschafts- und Verkehrsstrukturen auf ein Minimum gesunken.

Diesen frühen, einst grenzenlosen Austausch wenn möglich bis in urgeschichtliche Zeit nachzuweisen soll sich ein neues archäologisch-historisches Kleinprojekt der Gemeinde Nenzing, der Universität Zürich, der Landesarchäologie Liechtenstein sowie weiteren Partnergemeinden auch aus Graubünden widmen. Während zwei Sommer soll das Gebiet um den Naafkopf erstmalig detailliert archäologisch erforscht und dokumentiert werden. Gleichzeitig werden die Ergebnisse dieser Arbeiten durch moderne und vielseitige Vermittlung (multimedialer Blog; Medien) sowie durch grenzüberschreitende Vorträge, Sagenlesungen und Besuchstage der lokalen Bevölkerung zugänglich, um auf die gemeinsame Vergangenheit aufmerksam zu machen. Derart können die ältesten Begegnungen der Menschen in dieser Region einen Impuls für einen neuen Austausch rund um den Naafkopf geben und die gemeinsame Identität stärken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s